Tag Archives: w124 rallye

Zu gut für diese Welt …

Unsere drei Autos haben während der Vorbereitung und der Rallye zusammen rund 40.000km absolviert. So viel kam zusammen, da wir den roten und blauen Tee im Winter 2013/2014 bereits als Winterauto genutzt haben.

Bei der Auswahl sind wir durch die halbe Republik gereist – das nördlichste Auto habe ich in Reinbeck bei Hamburg besichtigt und Nicole & Edwin haben rund Backnang gesucht. Köln, rund Gummersbach, Osnabrück … wir sind in vielen Ecken rumgekommen.

Offenbar haben wir dabei drei wirklich zähe Autos ausgesucht. Eigentlich waren sie viel zu gut. Und das aus zwei Gründen :

  • Die Dinger hätte man auch hier noch ewig weiter fahren können. Naja, am schwarzen Tee wäre vielleicht ein bischen Arbeit gewesen, aber prinzipiell hätten die noch viele Kilometer deutschen Alltag ausgehalten.
  • mit schlechten Autos hätten wir mehr erlebt ! Die Autos sind Dreh- und Angelpunkt der Rallye und mit einem Defekt hat man direkt einen Berührungspunkt mit den Passanten.

Aber jetzt mal im Detail :

Ist der Mercedes S124 ( W124 als Kombi ) geeignet für die Rallye ?
Ja, uneingeschränkt. Solide, die Technik ( vor allem Mopf2 ) ist auch für Nicht-Techniker durchschaubar, Teile gibts überall und preiswert.

Brauchen die nicht irre viel Sprit ?
Der Spritverbrauch – ein nicht unerheblicher Faktor in der Gesamtkalulation – ist bei den 4-Zylindfer Benzinmotoren überschaubar. Wir haben vollgepackt zwischen 10 und 12 Litern / 100km gebraucht, was aber auch an den Dachkoffern gelegen haben kann.

Reicht die Leistung der kleinen Motoren ?
Ja schon …

Kommt man mit einem Hecktriebler durch die Rallye ?
Ja – Allrad mag zwar an der einen oder anderen Stelle besser geeignet sein, aber man kommt durch.

Reicht der Platz ?
Locker – man kann eine Schlafebene einbauen und bekommt ein Bett von 2,00m x 1,40m. Da können auch Leute zusammen schlafen, die sich noch nicht besonders gut kennen. Nach der Rallye gibt es dann aber keine Geheimnisse mehr 🙂

Wass muss man verändern ?
Nix oder alles. Wir haben unter die Ölwannen einen Unterfahrschutz aus Blech montiert. Sehr hilfreich ! Eine Skibox auf zwei Autos und ein Plateau für die Ersatzräder auf das Dritte geschraubt -> hilfreich, kann man doch relativ viel Kram unterbringen. CB Funk FEST eingebaut -> seeeehr hilfreich oder auch : ohne geht es nicht ! Zusatzscheinwerfer montiert … ganz ehrlich : das war nur Optik !

Was nimmt man an Ersatzteilen mit ?
Keine Ahnung. Von den mitgebrachten Teilen haben wir nichts gebraucht. Kabelbinder sind immer hilfreich, eine kleine Werkzeugausrüstung auch. Originalwagenheber reicht. Hängt natürlich vom Auto ab :-)) Ersatzräder … wer es in der Wüste mal gehen lassen will nimmt mehr als ein Ersatzrad pro Auto mit. Abschleppseil würde ich auch mitnehmen. Alles andere gibts unterwegs.