Monthly Archives: Oktober 2013

Auto #2 oder der blaue Tee

IMG_0397 2 

Der blaue Tee – I fahr jetzt Daimler…

Allerdings hatten wir die Suche nach einem ralleytauglichen Kombi mit Stern im Raum Stuttgart deutlich unterschätzt. Viele Anzeigen waren schon auf dem Papier durchgefallen, die wenigen, die in die nächste Runde kamen, waren dann auch meistens beim ersten Anschauen raus und spätestens nach kurzer Probefahrt war klar, der hält nicht mal bis zur Rallye und passt damit nicht ins überschaubare Reparaturbudget. So langsam war der Sommer vorbei, immer noch kein Auto gefunden und die Cabrio-Saison endet im Oktober… wo ist das Winterauto ?

Ich kauf‘ mir was – Schuhe für Männer

Ich behaupte: autoscout24 ist das Zalando für Männer. Mit dem Unterschied, dass der freundliche Bote mit dem gelben Auto NICHT die Päckchen bringt.

Bei uns ist es so: wenn mal wieder eine neue Annonce über den Suchauftrag aufploppt, die ein von uns gesuchtes Modell bewirbt, bekommt der Chef schwitzige Hände und reibt sich diese an den Hosenbeinen ab: Alter passt, Motorisierung passt, Farbe egal (hier ist ein eklatanter Unterschied zum Schuhkauf zu bemerken),

Nicole

NicoleNicole

Nicole teilt Edwins Leidenschaft für alles was Räder hat. Allerdings hat sie mehr Spass am Fahren als am Polieren. Dann schon lieber bei Bedarf schrauben, mit Freunden das Abenteuer Rallye angehen und dabei auch noch einen guten Zweck erfüllen.

Edwin

EdwinEdwin

ist der Auto und Motorradsammler im Team. Er und Nicole können sich von Fahrzeugen nicht trennen und so sammeln sich die „Youngtimer“ die andere längst als „nicht up to date“ abgegeben hätten. Leider hat Edwin (noch) keine alte E-Klasse im Fundus, so dass wir jetzt erstmal das Projekt „neues altes Auto suchen“ angehen. Am liebsten putzt und poliert er alles was Räder hat- was wohl für die Ralley jetzt nicht ganz so die wichtigste Begabung sein wird, aber er kann auch prima schrauben.

Dirk

Dirk

Dirk

Als Projektingenieur in der Gießereibranche bin ich schon mal höheren Temperaturen ausgesetzt, von dem Gesichtspunkt aus wäre es also keine unmittelbare Herausforderung, aber eigentlich hat es anders angefangen.

Als frisch gebackener Besitzer eines Oldtimers hat mich der vom Kapitän gesendete Link auf die AO-Seite eher befremdet als animiert. („Wie, ich soll meinen gerade erfüllten langjährigen Traum wieder in die Wüste schicken?“)